LILIENPALAIS


10.05.2013 - KASTEL
Text: Silvia Dott

Travestie-Diva Josephine widmet dem legendären
Ufa-Star Zarah Leander einen ganzen Abend

Federboa, Glitzerkleid, feuerrote Mähne, rauchige Stimme und ne kesse Lippe That s Josephine! Wie sie leibt und lebt.
Auf der Kleinkunstbühne im Lilienpalais widmete die Travestie-Diva (alias Frank Cochlovius) dem legendären Ufa-Star Zarah Leander einen ganzen Abend:

Kann denn Liebe Sünde sein? .

Die Diva schritt durch den Saal unter den Ovationen der Gäste zur Bühne. Vor einem Bild Leanders mit berühmtem Himmelsblick lässt Josephine ihr Ebenbild entstehen. Ist dass nicht Zarah selbst? Man muss mit den Augen blinzeln. Die stolze Haltung, die Handbewegungen, das Neigen des Kopfes nach dem Gesang. All dies hat Josephine perfekt einstudiert.

Dabei hat Cochlovius durchaus einen ironischen Blick auf sich selbst: Das ist alles Stuckgips, sonst hält s nicht. Auch dass seine Oberweite hart erarbeitet ist, verhehlt er nicht.

Mit rollendem R und stimmhaften Endungen singt Josephine Nurrr nichttt aus Liebe weinen!

Glatzen gestreichelt

Und wie es sich für eine Diva und Diseuse gehört, scherzt sie mit der Männerwelt, streichelt Glatzen, tätschelt Knie und scherzt bisweilen ganz schön frivol: Ich spreche nie etwas aus, ich baue darauf, dass ihr etwas auf m Kasten habt. Wenn dann der Groschen fällt, säuselt Josephine mit Unschuldsblick:

Gott, seid ihr verdorben!

Yes Sir! Das Lied scheint ihr auf den Leib geschrieben, neckisch zeigt Cochlovius die schlanken wohlgeformten Beine. Nur kein Neid, meine Damen.

Zwischendurch erzählt Josephine Geschichten von Zarah, mit deren Sekretärin sie gut befreundet ist. Der Ufa-Star soll doch am Tag eine Flasche Wodka getrunken haben. Trotzdem wurde sie 74. Warrrum solll eine Frau denn kein Verhältnis haben ? Hat sie keins, sagt man: Die muss doch eins haben. Einleuchtend.

Josephine liebt den Kontakt mit dem Publikum, sie gratuliert zum Geburtstag, begrüßt eine Seniorin Jahrgang 1921 und lässt das Lilienpalais hochleben. Das Palais ist ja fast schon eine Legende.

Im Juli 2012 starb Margot Werner. Cochlovius erinnert an die Chansonette mit So, ein Mann, so ein Mann. Und setzt sich kokett gleich einem auf den Schoss Gott, hast du spitze Knie. Josephine, seit 20 Jahren 35 Jahre alt, ist eine Frau mit Vergangenheit, die viel erlebt und nichts bereut.

Dann bekommt der neue Papst sein Fett weg. Der trägt ja die roten Schuhe nicht mehr. Ein tuntiges Accessoire weniger. Das Publikum lacht. Ja, jede Bosheit kommt bei Cochlovius von Herzen. Und man nimmt es der Feme fatale irgendwie ab: Jede Nacht ein neues Glück! Dabei pfeift sie auf alle Konventionen: Eine Dame werd ich nie. Dann kommen Weisheiten: Es gibt keine Frau, die nicht lügt, weil Wahrheit allein fast nie genügt.

Zum Schluss begeistern die großen Erfolge der Schwedin Leander: Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh n , Der Wind hat mir ein Lied erzählt , Ich steh im Regen und vieles mehr. Josephine gab nicht nur ein Konzert, nein, sie gab viel mehr. Fast bis Mitternacht verzauberte sie ihr Publikum.



Verwandlung nach Arbeit am Schminktisch
SVZ - Schweriner Volkszeitung 02.März 2011 / von Ditte Clemens

Kastel - Allgemeine Zeitung
Kann denn Liebe Sünde sein... im Lilienpalais Mainz - Kastel

Internationaler Frauentag
Frauentagsfeier im Heizhaus Güstrow

Tanz in den Mai
Tanz und Show Party im Heizhaus Güstrow

Landesrapsblüten - Königenball
im Seehotel Sternberg

Kastel - Rhein - Main - Anzeiger
Mit Glanz und Glamour - Josephine im Kleinkunsttheater Lilien Palais in Mainz - Kastel

Konzertabend - " Die Welt der Zarah Leander"
Rehabilitationsklinik " Garder See " in 18276 Lohmen

Allgemeine Zeitung
Buntes Fräulein im Glitzer - Kostüm ...LILIEN-PALAIS Travestie-Künstler Frank Cochlovius serviert als bizarre Josephine, Leander-Hits.

Kann denn Liebe Sünde sein...?
Zarah Leander Konzertabend im Ostseebad Baabe auf Rügen

Lilien Palais / Mainz Kastel
Travestie-Diva Josephine widmet dem legendären Ufa-Star Zarah Leander einen ganzen Abend